Wohn- und Geschäftshaus Schänzlistrasse 2, Solothurn

Erneuerung Wohn- und Geschäftshaus Schänzlistrasse

Schänzlistrasse 2, 4500 Solothurn
Bauherrschaft: Gebäudeversicherung Bern

2009-2012

Graf Stampfli Jenni Architekten AG

Das Wohn- und Geschäftshaus Schänzlistrasse 2, wurde 1905 vom Architekten Leopold Fein als markantes Gebäude innerhalbe einer für das Bahnhofquartier typischen Hofrandbebauung Ecke Schänzlistrasse / Bahnhofstrasse erbaut. Die schmale Nordfassade des über V-förmigem Grundriss errichteten Hauses wird druch Eckloggien und einen Schweifgiebel ausgezeichnet. In die beiden Längsfassaden sind bunte Keramikplatten eingesetzt, die an die Jugendstilarchitektur in Feins Heimatstadt Wien erinnern. In den Sechzigerjahren wurde neben dem Treppenhaus ein Lift eingebaut.

Die Gebäudehülle sowie die Wohnungen und Praxisräume waren erneuerungsbedürftig. Das Gebäude wurde von Aussen komplett saniert. Die Kunst- und Natursteine sind instandgesetzt, neue Fenster eingebaut und der Anstrich erneuert. Das Dach ist wärmetechnisch saniert und die Dacheindeckung erneuert.

Der Estrich war bis anhin nicht ausgebaut und die Wohnungen im 4. Obergeschoss entsprachen bezüglich Disposition und Ausbau nicht mehr den heutigen Anforderungen. Neu ist das Dachgeschoss ausgebaut und im DG und 4. OG drei neue Duplex-Wohnungen eingebaut (zwei 4.5-Zi-Duplex-Wohnungen und eine 3.5-Zi-Duplex-Wohnung).

  • historisches Bild von 1910
  • Fassade Nord
  • Wohnraum Wohnung Süd
  • Wohnen, Essen, Küche, Galerie Wohnung West
  • Wohnraum mit Treppe Wohnung Nord
  • Galerie Wohnung Nord